Allgemeine Geschäftsbedingingen ( AGB )

Gym & Aquqcise GmbH Sport-Massage

( nachfolgend Massage / Sportmassage genannt )

  1. Allgemein

Sämtliche Behandlungen durch den Masseur Max Weiss (nachfolgend Masseur genannt) erfolgen in Absprache mit dem Kunden/Kundin (nachfolgend Kunde genannt). Der Kunde verpflichtet sich wahrheitsgemäss Auskunft mittels Gesundheits-Fragebogen über seinen Gesundheitszustand zugeben.

  1. Haftungsausschluss

Sofern trotz fachkundiger Anwendung Folgeschäden auftreten, dir darauf zurückzuführen sind, dass der Kunde Ausschlussgründe verschwiegen hat, ist der Masseur von jeder Haftung freigestellt. Das gleiche gilt für Schäden, die entstehen, weil ein Ausschlussgrund dem Kunden selbst nicht bekannt und für den Masseur nicht erkennbar war.

  1. Behandlungen

 Die Behandlungen beruhen auf den jeweilingen Kenntnisstand vom Masseur. Aufgrund unterschiedlichen Meinungen der Behandlungsmethoden wird keine Haftung übernommen.

  1. Heilung

 Sämtliche Behandlungen durch den Masseur beinhalten keinerlei Heilungsversprechen und erstzen auch keinen Arztbesuch.

  1. Schweigepflicht / Datenschutz

Sämtliche Behandlungen unterliegen der Schweigepflicht durch den Masseur. Mitgeteilte Gesundheitsangaben werden mit strengster Vertraulichkeit behandelt und unterliegen dem Datenschutz. Es werden keine Daten an Dritte weitergegeben.

  1. Terminbuchungen via Internet

Termine die über Internet gebucht werden, sind erst gültig wenn sie durch den Masseur bestätig sind.

  1. Massagezeit / Verspätungen / Terminabsage

Die Massagezeit beginnt mit der vom Masseur und Kunde vereinbarten Zeit. Bei Verspätung des Kunden reduziert sich die Massagezeit. Termine die vom Kunden wie auch vom Masseur nicht wahrgenommen werden können, müssen mindestens 24 Stunden im Voraus telefonisch abgesagt werden. Absagen über elektronische Medien sind erst verbindlich sobald diese bestätigt wurden.

 Gerichtsstand und anwendbares Recht

Der Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten ist am Sitz von Gym & Aquacise. Die Rechtsbeziehung zwischen dem Kunden und dem Masseur untersteht schweizerischem Recht.

Stand August 2017