Die Hauptarbeit im Rückbildungspilates konzentriert sich immer auf den Rumpfbereich, das heisst Beckenboden sowie Bauch und Rückenmuskulatur. Gerade für die Unterstützung der Rückbildung ist es ein Muss, diese Tiefenmuskulatur bewusst einzusetzen und zu stärken. Bein einem Rückbildungstraining nach Pilates, ist es für die Teilnehmer nicht getan, die Bewegung nur nachzuahmen. Erst durch den Einsatz gezielter Körperwahrnehmungen wird der Zugang zu einem effektiven Training ermöglicht.

Kernpunkte für Rückbildungstraining nach Pilates

-Neutrale Ausrichtung vom Becken und der Wirbelsäule

-Aktivierung des Beckenbodens

-Einsatz der tiefliegenden Bauch- wie auch Rückenmuskulatur

-Brustkorbatmung

-Bewegungsfluss und Präzision

-Kontrolle und Konzentration

Kurstag und Zeit auf Anfrage

Dieser Kurs wird von Michaela Meier unterrichtet. Sie ist speziell in diesem Thema ausgebildet.